Juice Menu
JUICE Magazin abonnieren
JUICE ABO
BESTELLEN
UND TOLLE
PRÄMIEN
SICHERN!

 
 
 
ZUM SHOP
U1_ABO_JUICE_174_4
DIE NEUE
AUSGABE &
BACK ISSUES
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
 
ZUM SHOP

Schlagwort: lil wayne Seite 1 von 3

g-eazy

G-Eazy feat. Lil Wayne & Yo Gotti – Order More (Remix)

G-Eazy rekrutiert Lil Wayne und Yo Gotti.

collegrovecover

2 Chainz und Lil Wayne – »Collegrove« // Album-Stream

12 gemeinsame Tracks von Tity Boi und Lil Tunechi.

2-Chainz

2 Chainz – El Chapo Jr.

King of the Trap: Tity Boi glaubt, er wäre der Sohn eines Pushers.

Pimp C

Pimp C feat. Lil Wayne – 3 Way Freak

Die erste Single des kommenden posthumen Albums »Long live the Pimp« von Pimp C.

Lil-Wayne

Lil Wayne – Selsun Blue // Video

Die Zeichen stehen auf Wiedergutmachung – noch immer. Im Januar haute Lil Weezy nach längerer Abstinenz und leeren Versprechungen was das seit drei Jahren erwartete und nach Eigenaussage letzte Album »Tha Carter V« anbelangt, sein Mixtape »Sorry 4 The Wait 2« raus.

tyler

Tyler, The Creator – Cherry Bomb // Review

Nein, das hier ist kein neues Album von N.E.R.D. Sondern das Album von einem, der bekennender Neptunes­ und N.E.R.D-Anhänger ist und in den letzten Jahren das ein oder andere Mal mit Pharrell und Chad Hugo abgehangen hat. Einer, der sich überhaupt an die gelungene Adaption seiner zahlreichen Einflüsse aus der Jugend macht. Gefühlt hat sich Tyler für »Cherry Bomb« mehr denn je von seinen großen Idolen beeinflussen lassen.

Shuko_Juice_©ISAWORKS_3

Shuko: »Ich bin zuverlässig, aber ich polarisiere auch.« // Interview

Mit großer Wahrscheinlichkeit findet sich Christoph »Shuko« Bauss irgendwo unter den Credits deiner Lieblingsplatten wieder. Nach ersten Gehversuchen als Rapper findet der Junge aus Mainz Anfang der Nullerjahre seine Berufung als Produzent und mausert sich im Verlauf einer Dekade zum Hithunter im hiesigen Rapgame.

tyler tamale_650x325

Tyler, The Creator – Cherry Bomb // Albumstream

Promophase war gestern, heute releast man sein Album über Nacht – das habt ihr in den letzten Wochen häufig genug gehört, also kurz und bündig: Tyler, The Creator hat heute Album Numero Vier releast, das jetzt auch im Stream verfügbar ist.

young thug carter 6

Young Thug – Check // Video

»Carter 6« kommt. Was Neues von Lil Wayne also? Falsch gedacht. Denn Young Thug, die personifizierte Weirdness aus Atlanta, benennt sein Debüt kurzerhand nach Weezys Album-Reihe.

young-thug

Young Thug – Halftime/Beat It // Tracks

Young Thug kreist bekanntlich mit seinen krächzenden und ebenso kreativen Absurditäten schon seit einer ganzen Weile am Südstaatenhimmel. Mixtape um Mixtape wird dabei gedroppt, doch fehlt es nach wie vor an einem zentralen Teil der Thugga’schen Diskografie: dem ersten richtigen Album.

Lil wayne

Lil Wayne – Coco (Remix) // Video

Bei Lil Wayne geht es gerade drüber und drunter. Nicht nur, dass das Cash-Money-Imperium seines Mentors Birdman zu zerfallen droht, auch möchte Weezy mit seiner Young-Money-Crew kurzerhand komplett eigene Wege gehen will. Deswegen gab es in letzter Zeit auch (zumindest verhältnismäßig) nicht sonderlich viel neue Musik.

Drake

Drake – If You’re Reading This It’s Too Late // Review

Wenn diese Review erscheint, ist schon wieder alles zu spät. Aubrey Graham hat längst sämtliche Web-Rekorde gebrochen und der dubiosen Chefetage von Cash Money die nächsten Millen ins Portemonnaie gespült.

bigsean_cover

Big Sean – Dark Sky Paradise // Review

»Dark Sky Paradise« ist das beste Beispiel dafür, dass auch dann gute Musik entstehen kann, wenn man ein Album am Reißbrett plant. Man nehme eines der aktuell geschmackssichersten Kollektive des US-HipHop, GOOD Music, schreibe Kanye West als ausführenden Produzenten drauf…

Nicki Minaj Pressebild 05 2012 - CMS Source

Nicki Minaj – OMG! Look at her butt! [Feature]

Vor wenigen Wochen strapazierte ein Video nicht nur unseren Server, sondern auch das Klickbarometer der Online-Plattform Vevo, die Blutzirkulation vieler Männer und die Nerven einer jeden Frauenrechtlerin. Nicht, dass Nicki Minaj je weg gewesen wäre, aber sie war zurück – in gänzlich eigener Mission sah und siegte sie schon, bevor ihr drittes Album »The Pinkprint« überhaupt auf Amazon vorzubestellen war.

Mike Will Made It

Mike Will Made It – Ransom [Free-Mixtape]

Eigentlich war im Hause Mike Will Made It der dritte Teil von »Est. in 1989« für 2014 geplant. Ob dieses in den letzten zwei verbleibenden Wochen noch erscheinen wird, ist natürlich nicht komplett auszuschließen. Für den Moment müssen wir jedoch erst mal mit seinem neuen Mixtape »Ransom« vorliebnehmen.